Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste


Übungsaktivitäten & News

Ausbildungmodule

Technische Daten

Allgemeines

Verzeichnis Details


ausbildung:be:beer_sondergeraete_waermebildkamera_alt

Wärmebildkamera

Dieses Dokument gibt eine Kurzeinweisung über die Bedienung der Wärmebildkamera der FF-Gänserndorf sowie einige Hintergrundinformationen bezüglich der zugrundeliegenden Technologie.

Inbetriebnahme

Einschalten

  • Einschaltknopf kurz drücken

Standby Betrieb

  • Einschaltknopf kurz drücken
    Bei jeder kurzen Betätigung des Einschaltknopfes wird zwischen „Standby Betrieb“ und „Normal Betrieb“ umgeschaltet.

Ausschalten

  • Einschaltknopf länger drücken bis alle Lichter erlöschen

Einschaltprozedur

Nach dem kurzen Drücken des Einschaltknopfes startet der folgende Einschaltprozess:

  • … im Display erscheint das Logo
  • … das System wärmt sich auf und nach einigen Sekunden erscheint das Bild
  • … beim Rückschalten vom Stand-Bye Betrieb entfällt Logo und Aufwärmzeit

Akkuwechsel

  1. Metallbügel nach oben wegdrücken

  2. Abdeckkappe nach unten klappen

  3. leere(n) Akku(s) rausziehen

“Hot-Swap” während Betrieb auch mit Handschuhen möglich!!!

Flash Präsentation

Die zugehörige PowerPoint Präsentation kann hier heruntergeladen oder als Flash Präsentation online betrachtet werden.
Durch klicken auf die Flash Animation gelangt man auf die nächsten Slides.

Wärmebildkamera Präsentation FF-Gsdf (2.6 MiB, 1y ago, 2004 downloads)

waermebildkamera.swf (1.02 MiB, 1y ago, 336 downloads)

Display

Display

Überhitzungs- und Batteriespannungswarnung erscheinen ca. 15 bis 20 Minuten vor Abschaltung!

Betriebs-Modi für Hitzesuchindikator

Die Wärmebildkamera kennt zwei Betriebsmodi welche abhängig vom vorhandenen Temperaturunterschied zur Anwendung kommen:

Standard Modus

Im Standard Modus arbeitet das Gerät mit der „Kleinen“ Bildbandweite bei Temperaturunterschiede bis 200°C.
Temperaturen über 200°C werden Rot eingefärbt.

Enhanced Modus

Im Enhanced Modus arbeitet das Gerät mit der „Erweiterten“ Bildbandweite bei Temperaturunterschiede größer als 200°C.
Temperaturen über 600°C werden Rot eingefärbt.

Das Gerät schaltet situationsbedingt automatisch in den „Enhanced Modus“, welcher durch das Symbol „EI“ im Display angezeigt wird.

Temperaturmessung

Mit Hilfe des „Quick - Temperature- Indicators“ ist es möglich die Temperatur des 5×5 Pixel Fensters in der Mitte des Displays auf dem rechten Temperaturbalken abzulesen.
Dies ermöglicht eine schnelle Auskunft über die vorherrschende Temperatur.

Bis zu 15 m Entfernung liefert das Gerät eine genaue Temperaturauskunft, danach gibt es eine entfernungsbedingte Temperaturunschärfen.

ausbildung/be/beer_sondergeraete_waermebildkamera_alt.txt · Zuletzt geändert: 27.11.2022 16:25 (Externe Bearbeitung)